Insider Views

Rekordjahr beschert Online Versicherung Smile 150’000 Kunden

Das InsurTech Smile zählt erstmals mehr als 150’000 Kundinnen und Kunden und stärkt damit seine Position als grösste Online-Versicherung der Schweiz. 

Die Schweizer Online-Versicherung Smile kann sich seit Januar 2021 über mehr als 150’000 Kundinnen freuen. Damit blickt das InsurTech auf ein Rekordjahr 2020 zurück.

Never miss InTech insider information, top jobs and mandates. Sign-up here.

Als Erfolgsfaktor sieht Smile die bereits früh eingeschlagene Online-Strategie, die letztes Jahr mit der Ausrichtung auf Mobile First und der konsequenten Kundenzentrierung zusätzlich verstärkt worden ist. Smile-Kunden können so ihre Versicherung ohne Berater bequem online und via App managen und von einem digitalen 24/7-Service profitieren.

Ein zusätzlicher Beschleuniger der Smile-Erfolgsgeschichte dürfte zudem die COVID-19-Krise gewesen sein, die das Konsumverhalten nachhaltig verändert und auch in der Versicherungsbranche die Digitalisierung beschleunigt hat. Laut einer kürzlich veröffentlichten Marktstudie von Boston Consulting präferieren bereits knapp ein Viertel aller Schweizerinnen und Schweizer einen digitalen Abschlusskanal. Vor zwei Jahren lag dieser Wert noch bei 17 Prozent. «Kunden suchen vermehrt digitale Alternativen. Unsere vor einem Jahr lancierte App hat mittlerweile 30’000 Nutzerinnen und Nutzer. Damit hat sich unsere Anzahl App User letztes Jahr versechsfacht. Tausende nutzen die App täglich», sagt Joséphine Chamoulaud, Head Marketing & E-Commerce Smile.

Das veränderte Kundenverhalten hat Smile früh antizipiert und grenzt sich deshalb von klassischen Versicherungslösungen bewusst ab. Stattdessen misst sich das InsurTech an den erfolgreichen Digitalbrands wie Netflix und Spotify. So bietet Smile beispielsweise statt langen Vertragslaufzeiten ein monatliches Kündigungsrecht an sowie die Bezahlung via Kreditkarte. «Unser Treiber für Produktinnovationen und Performance sind die täglich gemessenen Interaktionen mit unseren Kunden. Diese verlangen Convenience und Flexibilität bei ihrer Versicherung, ohne an Servicequalität einbüssen zu müssen», erklärt Pierangelo Campopiano, CEO Smile.

Durch ihr digitales Geschäftsmodell konnte Smile auch wichtige Partner wie etwa das FinTech Neon gewinnen, mit dem die erste erfolgreiche Mobile Bancassurance der Schweiz lanciert worden ist.

Ein weiterer Faktor für das Rekordjahr ist das Angebot: Smile Kundinnen und Kunden profitieren von nachhaltig fairen Prämien mit einer Topleistung und unschlagbarem Service. Für das beste Preis-Leistungsverhältniss wurde Smile durch das Schweizer Insitut für Qualitätstests (SIQT) kürzlich zur besten Autoversicherung der Schweiz gekrönt.

Auf Lorbeeren ausruhen will sich Smile nicht und kündigt stattdessen an, das Wachstum und die konsequente Kundenzentrierung weiter zu forcieren. Auch Helvetia wird das komplementäre Geschäftsmodell von Smile verstärkt vorantreiben. «Mit dem Mobile-First-Ansatz von Smile konnten wir neue Wachstums- und Ertragsquellen erschliessen und haben damit einen wichtigen Meilenstein in der Strategieumsetzung erreicht. Die beschleunigte Digitalisierung werden wir für unsere Kunden und Partner weiter nutzen», so Martin Tschopp, Chief Customer Officer Helvetia Schweiz.

Über Smile

Smile ist die erste Versicherung ohne Blabla. Seit 1994 setzen wir uns dafür ein, unseren Kunden das beste digitale Versicherungserlebnis zu bieten. Über 150’000 Kunden vertrauen uns bereits. Und jeden Tag werden es mehr. www.smile-direct.ch

About the author

Smile

Smile

Smile ist die erste Versicherung ohne Blabla. Seit 1994 setzen wir uns dafür ein, unseren Kunden das beste digitale Versicherungserlebnis zu bieten. Über 140'000 Kunden vertrauen uns bereits. Und jeden Tag werden es mehr.